Begutachtung

Meine gutachterlichen Erfahrungen und Tätigkeiten erstrecken sich auf die Beurteilung von Sorgerechtsregelung für Familiengerichte. Darüber hinaus werde ich hin und wieder mit der psychologischen Einschätzung von Rehabilitationsmöglichkeiten oder Wiedereingliederungsmaßnahmen beauftragt. Mein Instrumentarium ist das Gespräch mit den Betroffenen, bei Kindern darüber hinaus das diagnostische Spiel.

Seit einigerZeit vollzieht sich im Familienrecht eine Trendwende: weg von der Fixierung auf eine Gerichtsentscheidung, hin zur Vermittlung und Suche nach Lösungen, die die Eltern einbeziehen. Dies betrifft auch die Aufgabe der Gutachterinnen: Wenn an anderen Stellen (Jugendamt, Beratungsstelle) die Möglichkeiten erschöpft scheinen, sollen auch sie nochmals auf einen Konsens hinzuwirken versuchen. Über diese Entwicklung und Veränderung meiner Mitwirkung freue ich mich. Sie stärkt die Verantwortungspflicht der Eltern. Sie lässt mir Spielraum für Interventionen, gerade auch bei den sogenannten schwierigen Fällen.

Die Bilder zeigen Familendarstellungen von Kindern unterschiedllichen Alters mit unterschiedlichen Materialien